Home
1 9
Die   „Passio   secundum   Johannem“   zählt   zu   Bachs   bedeutendsten Werken     und     gilt     als     einer     der     wichtigsten     abendländischen Kulturbeiträge    überhaupt.    Sie    ist    die    dramatischste    unter    den Passionsmusiken   von   Johann   Sebastian   Bach,   die   den   Bericht   um Jesu   Gefangennahme   und   Kreuzigung   auf   das   Wesentliche   zuspitzt. Bach   stellt   seine   Musik   hier   ganz   in   den   Dienst   des   Evangeliums   und erweist   sich   zugleich   als   vollendeter   Künstler,   der   in   den   Chorälen, Rezitativen,   Arien   und   Turbae   lautmalerisch   das   Geschehen   einfängt und    die    Musik    zu    einem    überwältigenden    Ereignis    von    eigenem Recht   werden   lässt.   Seine   Klangsprache   ist   für   die   damalige   Zeit bisweilen kühn und zieht uns auch heute noch in ihren Bann.
Foto: Michael Rieß